Kochblog – Südtiroler Rohnenknödel

  • Südtiroler Rohnenknödel

Zutaten

Knödel

  • 8 Laugenweckle (oder Weißbrot)
  • 2-3 mittelgroße rote Zwiebeln
  • 60 g Butter
  • 300 g Rohnen (Rote Beete)
  • 5 Eier, Größe L/XL
  • 150 g Bergkäse, gerieben
  • 60 g Weizenmehl
  • ca. 50 g Weckmehl (Paniermehl)
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer

Parmesansauce

  • 250 ml Sahne
  • 100 - 150g Parmesan, gerieben
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • Laugenweckle in kleine Würfel schneiden.
  • Zwiebeln in kleine Würfel schneiden.
  • Rohnen weich kochen, schälen und in Stücke schneiden.
  • Gekochte Rohnen mit den Eiern im Mixer pürieren.
  • Zwiebelwürfel in Butter dünsten.
  • Kräuter fein hacken.
  • Alle Zutaten für die Knödel gut vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Sollte die Masse noch etwas zu nass sein, etwas Weckmehl untermischen. (Ich verwende Einweghandschuhe und vermische die Zutaten mit den Händen.)
  • Die Knödelmasse etwas 15 Minuten ruhen lassen.
  • Aus der Knödelmasse nicht zu große Knödel formen und anschließend in Salzwasser etwas 15 Minuten kochen.
  • Sahne aufkochen, vom Herd nehmen, Parmesan dazugeben und fein mixen.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Knödel mit Parmesansauce servieren.

Originalrezept aus dem Buch "33x Knödel", Athesia AG, Bozen, ISBN 978-88-8266-533-3.

Hinterlasse einen Kommentar